Impressum
Datenschutz

Login

Letzte Änderung:
21.02.2020, 14:16

Angebot


  • Psychotherapie für Kinder und Jugendliche bis zum 21. Lebensjahr, unter Einbezug der Bezugspersonen
  • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie in Einzelsetting oder Gruppe
  • Die vertrauensvolle Beziehung zwischen dir und mir ist die Grundlage unserer gemeinsamen Arbeit. Dabei können wir....
  • ... dir bisher unbewusste innere Konflikte ergründen.
  • ...nicht mehr hilfreiche Beziehungsmuster erkennen und neu gestalten.
  • ...deine Ängste verstehen, annehmen, Lösungen finden.
  • ...deine Stärken und Talente anerkennen und einbeziehen.

  • Bei Kindern findet die Therapie vorrangig im Spiel sowie mit kreativen Methoden statt. 
  • Das Gespräch spielt bei Jugendlichen eine größere Rolle, aber auch hier  kommen bei Bedarf kreativ- imaginative Methoden sowie Entspannungsverfahren zum Einsatz.
  • Termine mit den Bezugspersonen finden je nach Therapieplan, der individuell erstellt wird, statt.
  • Die Behandlung findet, bei, in der Regel 30 bis zu 180 Therapiestunden, 1-2 Mal die Woche, zu einem gemeinsam fest vereinbarten Termin statt.
Mögliche Gründe eine Psychotherapie zu beginnen sind oft Störungen im seelischen Gleichgewicht, die einen solchen Leidensdruck, entweder bei sich selbst oder im Umfeld (Schule, Zuhause, Freundeskreis, Wohngruppe) erzeugen, so dass sich Betroffene und / oder deren Familien selbst nicht mehr zu helfen wissen.

Krankheitsbilder die ich in meiner Praxis behandle sind beispielsweise:

  • Angststörungen
  • Anpassungsstörungen
  • Depressionen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Bindungsstörungen
  • Bipolare Störungen
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Essstörungen
  • Einnässen
  • Emotionale Störungen des Kindes- und Jugendalters
  • Mutismus
  • beginnende Persönlichkeitsstörungen

Oft haben im Vorfeld schon viele Versuche stattgefunden, sich selbst zu helfen, möglicherweise wurden bereits Schulpsychologe oder Beratungsstellen kontaktiert; manchmal geht der ambulanten Therapie auch ein Klinikaufenthalt voraus.
In der Therapie konzentrieren wir uns daher nicht nur auf die negativen Dinge, sondern schauen, was bisher erreicht wurde, geholfen hat und was es noch an Veränderung und Entwicklung braucht, so dass du wieder besser in deinem Alltag zurechtkommen kannst. Zuvor finden eine Diagnostik sowie Probestunden statt, in denen wir herausfinden, ob ich bei deinem Anliegen helfen kann oder eine andere Anlaufstelle passender ist.



Feeling my way through the darkness. Guided by a beating heart. I can't tell where the journey will end. But I know where to start.

Avicii, wake me up